ZAHNARZT

Dreidimensionale Aufnahmen von Zähnen mit digitaler Volumentomographie (DVT 3D)

By 2. Mai 2019 No Comments
3D-CBCT-Aufnahmen von Zähne - Das Beste wählen - Zahnärzte Am Stadtpark

Dreidimensionale Aufnahmen von Zähnen mit digitaler Volumentomographie sind vor allem für Zahnchirurgen und Zahnärzte bei der Planung von Behandlungen mit Implantaten nützlich. Die digitale Volumentomographie DVT oder CBCT /  Cone Beam Computer Tomography  ist eine dreidimensionale Aufnahme eines Zahnes, eines Zahnteils oder aller Zähne in der Mundhöhle. Dank modernster, hochentwickelter Technik ist die Strahlenexposition im Vergleich zu älteren Geräten auf ein Minimum reduziert. Früher konnten nur zweidimensionale Aufnahmen aller Zähne (Orthopantomogramm) oder eines Zahnes erstellt werden.

Welche Vorteile haben digitale Aufnahmen?

Heute erfolgt das Aufnehmen äußerst schnell. Der Patient kann sich mit Röntgenschürzen mit Blei sicher und geschützt fühlen. Das Verfahren ist vollkommen schmerzfrei und sehr wirtschaftlich. Digitale Aufnahmen ermöglichen Zahnärzten ein schnelleres und einfacheres Arbeiten, denn sie können am Computer gespeichert und daher jederzeit eingesehen werden. Einst waren die Aufnahmen auf Folien ausgedruckt und der Zahnarzt konnte nachträglich nicht mehr etwaige Fragestellungen überprüfen, wenn der Patient das Bild mitgenommen hatte.

Dreidimensionale Aufnahmen mit digitaler Volumentomographie sind präziser und dadurch können Diagnosen besser gestellt werden.

3D-CBCT-Aufnahmen von Zähne - Das Beste wählen - Zahnärzte Am Stadtpark

Panoramaröntgen – zweidimensionale Aufnahmen

Das Panoramaröntgen ist eine sehr nützliche Aufnahmemethode für Zähne. Hierbei handelt es sich um ein zweidimensionales Panoramabild aller Zähne und es ermöglicht Einblick in den gesundheitlichen Zustand der Mundhöhle, doch der Nachteil ist das Fehlen der dritten Dimension. Das Panoramaröntgen stellt nicht die Knochendichte (Breite) dar und es kann manchmal dazu kommen, dass nur auf Grund von dieser Aufnahme kein Therapieplan erstellt werden kann oder dass dieser nicht ausreichend präzise ist. Das Panoramaröntgen dient auch als Kontrollaufnahme nach verschiedenen Eingriffen, bzw. der Zahnbehandlung. Es ist unumstritten ein nützliches Verfahren und wird noch lange einen Platz in der Zahnmedizin haben. Die Wissenschaft entwickelt sich jedoch weiter und erleichtert uns in jedem Bereich die Arbeit und es wurden modernere Geräte entwickelt, die dreidimensionale Aufnahmen erstellen.

3D-CBCT-Aufnahmen von Zähne - Das Beste wählen - Zahnärzte Am Stadtpark

Dreidimensionale Aufnahmen von Zähnen mit digitaler Volumentomographie

Eine dreidimensionale Aufnahme von Zähnen mit digitaler Volumentomographie entsteht auf Grund eines konusförmigen Strahlenbündels (Cone Beam CT).  Modernste Geräte ermöglichen eine Vergrößerung der Einzelheiten, eine Verstärkung der Kontraste und das Einfärben von Strukturen, was die Diagnostik besser und präziser macht. Dreidimensionale Aufnahmen bieten ein breites Spektrum an Diagnosewerkzeugen, mit denen Farbe, Schattierung und Transparenz des Bildes geregelt werden können.

Dreidimensionale Aufnahmen mit digitaler Volumentomographie sind von hoher Qualität. Sie sind für die Diagnose und Planung von zahnmedizinischen Eingriffen unerlässlich. Im Vergleich zu zweidimensionalen Aufnahmen zeichnen sie sich durch eine ausgesprochen schnelle Darstellung und höhere Präzision aus. Eine standardmäßige Auflösung hat dabei die niedrigste Strahlenexposition. Eine höhere Auflösung verbessert die Präzision und erhöht die Datenmenge der Aufnahme.

3D-CBCT-Aufnahmen von Zähne - Das Beste wählen - Zahnärzte Am Stadtpark

Dreidimensionale Aufnahmen mit digitaler Volumentomographie bei den Zahnärzten am STADTPARK

Zahnärzte am Stadtpark ist eine zahnmedizinische Ordination mit modernster Technik, unter anderem auch einem Gerät, das sowohl zweidimensionale als auch dreidimensionale Aufnahmen erstellt. Unser Gerät mit minimaler Strahlenexposition gehört zu den sichersten seiner Art. Dank dieser innovativen Methode erhält man Einblick in die dentoalveoläre Anatomie und der Zustand der Mundhöhle kann sehr schnell und hochpräzise diagnostiziert, sowie der optimale Behandlungsplan für jeden Patienten erstellt werden. Heute werden keine Eingriffe mit Implantaten mehr ohne dreidimensionale Aufnahmen geplant. Auf ihrer Basis wird ein Plan erstellt und sie sind ein wichtiger Teil der Implantologie.