Zahnregulierung mit Invisalign

Sichtbar schönere Zähne dank der Invisalign-Methode

Auf dieser Website erfahren Sie alles, was Sie über die Aligner-Therapie mit Invisalign wissen müssen.

Wir verhelfen Ihnen zu einem perfekten Lächeln

 

Schöne Zähne sind ein Symbol für Lebenskraft und sorgen für ein attraktives Erscheinungsbild.

Doch leider wurden nicht alle Menschen von Natur aus mit perfekten Zähnen gesegnet. Viele Jugendliche und Erwachsene befinden sich darum in einer Zwickmühle: Mit welcher Zahnspange soll ich meine Zähne regulieren?

Zahnfehlstellungen mittels Zahnregulierung zu korrigieren, ist heutzutage in nahezu allen Fällen kein Problem mehr. Das Tragen einer klassischen Zahnspange mit Metall-Brackets und Drähten kann jedoch mit großen Belastungen im täglichen Leben verbunden sein.

Doch es gibt eine Alternative.

Dank der Invisalign-Zahnspange müssen Sie sich um diese Belastungen keine Sorgen mehr machen! Die schonende Behandlung mittels Alignern von Invisalign in unserer Zahnarzt-Praxis in Wien lässt Sie bereits während der Therapie wieder strahlend lachen.

Hier erfahren Sie, was es mit dieser Behandlung auf sich hat und welche Vorteile Sie erwarten.

Invisalign - unsichtbare Zahnspange: Zahnärzte am Stadtpark

Die unsichtbare Zahnspange: So funktioniert Invisalign

Im Gegensatz zur herkömmlichen Zahnspange, die auf Basis von festsitzenden Brackets und Drähten aus Metall funktioniert, wird bei dieser Behandlungsmethode mit transparenten Kunststoffschienen gearbeitet. Diese Schienen werden als Aligner bezeichnet.

Jede Schiene wird vom Kieferorthopäden punktgenau an Ihre Zähne angepasst. Alle 8 bis 12 Wochen erhalten Sie von Ihrem Zahnarzt neu angefertigte Schienen, wobei jede Schiene 2 Wochen lang zu tragen ist.

Der Aligner übt bei dieser Methode einen sanften Druck aus. Dadurch werden die Zähne langsam, aber konsequent in die richtige Position bewegt, die Zahnfehlstellung behoben.

Die Vorteile liegen auf der Hand: Diese Aligner sind praktisch unsichtbar und können jederzeit herausgenommen werden.

Darum macht Invisalign den Unterschied aus

Die Schienen des Invisalign-Systems sind besonders robust und angenehm zu tragen, bieten dadurch mehr Komfort.  Ein weiterer Vorteil dieser Zahnspange: Die Schienen lassen sich leicht herausnehmen und einsetzen.

Verantwortlich dafür ist das patentierte SmartTrack-Material, das von der Firma Align Technology speziell für die Invisalign-Zahnspange entwickelt wurde.

Für wen eignet sich die Invisalign-Zahnspange?

Die unsichtbare Zahnspange eignet sich in erster Linie für den Einsatz bei Teenagern und Erwachsenen, die in ständigem Austausch mit Mitmenschen stehen und in ihrem Alltag nicht von Metalldrähten beeinträchtigt werden wollen.

Prinzipiell ist das Tragen einer Zahnschiene zur Zahnkorrektur bereits ab dem 6. Lebensjahr möglich. Trotzdem setzen Kieferorthopäden bei Kindern zumeist auf eine abnehmbare oder  festsitzende Zahnspange.

Für wen ist Invisalign nicht geeignet?

Die meisten Zahnfehlstellungen können mit der Invisalign-Technologie problemlos behandelt werden. Bei besonders schwerwiegenden Fällen könnte die unsichtbare Zahnspange jedoch an ihre Grenzen stoßen. Sollte dies der Fall sein, wird vom Kieferorthopäden bei der Befundaufnahme nach einer alternativen Lösung gesucht.

Wie lange sollten die Schienen getragen werden?

Die Aligner sollten möglichst den ganzen Tag, im besten Fall 20 bis 24 Stunden getragen werden. Dank des SmartTrack-Materials zeichnen sich Zahnschienen von Invisalign durch einen hohen Tragekomfort aus, sodass die meisten Patientinnen und Patienten die Schiene – nach kurzer Eingewöhnungszeit – im Alltag kaum bemerken.

Kann ich mit Invisalign sprechen, trinken und essen?

Mit Ausnahme der kurzen Eingewöhnungsphase werden Sie die Zahnspange beim Sprechen kaum merken. In einigen Fällen kann anfänglich ein Lispeln auftreten. Der Erfahrung nach ist dieses Lispeln aber zumeist nach wenigen Tagen wieder verschwunden.

Trinken ist kein Problem. Um Zahnschäden und Zahnverfärbungen zu vermeiden, sollte jedoch auf zuckerhaltige Getränke und Kaffee verzichtet werden.

Beim Essen sind die Invisalign-Schienen zwingend herauszunehmen. Wichtig: Bevor Sie die Zahnschienen wieder einsetzen, sollten Sie gründlich Zähneputzen und den Zähnen auch nach jeder Mahlzeit eine Pflege mit Zahnseide gönnen. Dies minimiert zu einem großen Teil das Risiko einer Infektion der Zähne und des Zahnfleisches.

Wie lange dauert die Behandlung?

Allgemeine Aussagen über die Behandlungsdauer sind schwer zu treffen, da jede Behandlung von den individuellen Problemstellungen abhängig und darum von Patient zu Patient verschieden ist.

Die Erfahrung zeigt, dass Sie beim Invisalign-System mit einer Behandlungsdauer von mindestens 7 bis 18 Monaten ab Behandlungsbeginn rechnen sollten, ähnlich wie bei einer festsitzenden Zahnspange.  Bei schweren Fehlstellungen kann die Behandlung mehr Zeit in Anspruch nehmen.

Wie viel kostet eine Behandlung?

Aufgrund gesetzlicher Bestimmungen in Österreich dürfen wir online keine Preise nennen. Gerne informieren wir Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch in unserer Praxis in 1030 Wien.

Werden Invisalign-Zahnspangen von der Krankenkasse bezahlt?

Einige Krankenkassen übernehmen die Kosten für eine Invisalign-Behandlung. Dies ist jedoch vom Anbieter und der jeweiligen Versicherungspolice abhängig. Private Krankenkassen erstattet im Regelfall eine Teilsumme oder die gesamten Kosten der Behandlungen.

Kontakt

Haben Sie weitere Fragen zu Invisalign?

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.

Zahnärzte am Stadtpark
Salesianergasse 4/3
1030 – Wien

Häufig gestellte Fragen zur unsichtbaren Zahnspange

Wie viel kostet eine Behandlung mit der unsichtbaren Zahnspange?

Aufgrund der gesetzlichen Regelungen in Österreich ist es uns nicht gestattet, Preise online zu veröffentlichen. Gerne beraten wir Sie ausführlich bei einem Besprechungstermin in unserer Ordination in 1030 Wien.

Wie zufrieden sind die Patienten mit der unsichtbaren Zahnspange?

Der Erfolg bei unseren Patienten mit dieser Methode ist sehr hoch. Deswegen ist diese Behandlung zur Behebung von Zahnfehlstellungen eine der beliebtesten.

Welche Voraussetzungen müssen für eine Behandlung mit der unsichtbaren Zahnspange oder Alignern erfüllt sein?

Generell wird vor oder gleich nach dem Erstgespräch mit der Kieferorthopädin eine allgemeine Kontrolle der Zähne durchgeführt. Hierbei wird der Zustand der Zähne genau untersucht, wobei ein besonderes Augenmerk auf etwaige Kariesläsionen gelegt wird. Sind Kariesläsionen vorhanden, werden sie im Rahmen einer Füllungstherapie vor Beginn der kieferorthopädischen Behandlung beseitigt.

Bieten wir unseren Patienten in der Ordination auch andere unsichtbare Zahnspangen an?

Zur Zahnregulierung stehen verschiedene Regulierungssysteme mit und ohne Schienen zur Verfügung. Gerne beraten wir Sie im Rahmen eines persönlichen Informationsgesprächs darüber, was in Ihrem Fall die bestmögliche Lösung ist. Vereinbaren Sie einen Termin in unserer Ordination in Wien. Wir garantieren, dass wir alles dafür tun werden, damit Sie unsere Ordination mit einem Lächeln verlassen.

Gibt es Nachteile gegenüber herkömmlichen Zahnspangen?

Sehr schwerwiegende Fehlstellungen können mit der unsichtbaren Zahnspange nicht therapiert werden. Im Erstgespräch und in der Befundaufnahme kann die individuelle Situation gut abgeschätzt werden und in den meisten Fällen ist eine Therapie mit unsichtbaren Zahnspangen möglich.

Kann ich mit der Schiene essen und trinken?

Trinken ist mit der unsichtbaren Zahnspange problemlos möglich. Beim Essen muss die Schiene herausgenommen und am besten nach dem Putzen der Zähne nach einer Mahlzeit sofort wieder eingesetzt werden.

Wie putze ich die Schiene?

Die Pflege der unsichtbaren Zahnspange ist sehr einfach und erfolgt mit Wasser und Seife beim Zähneputzen. Die Verunreinigung der Schienen ist prinzipiell sehr gering, da die Schienen während der Behandlung im zweiwöchigen Intervall gewechselt werden.

Wie lange muss die Schiene täglich getragen werden?

Die Zahnspange wird den ganzen Tag und die ganze Nacht getragen. Das bedeutet, dass die Schienen immer im Mund sind, die einzigen Ausnahmen sind das Essen und Trinken und die tägliche Mundhygiene.

Was wird beim Erstgespräch beim Kieferorthopäden besprochen?

Das Erstgespräch dient der Bestimmung der Zahnfehlstellung sowie der ungefähren Abschätzung der Therapiedauer und des Aufwands. Darüber hinaus bietet das Erstgespräch natürlich auch eine sehr gute Gelegenheit, um all Ihre Fragen zu besprechen. Wir nehmen uns viel Zeit, um uns jedem Anliegen unserer Patienten in Ruhe zu widmen. Das Erstgespräch ist nie mit Kosten verbunden.

Kann ich die unsichtbare Zahnspange bei Zahnfleischerkrankungen verwenden?

Grundsätzlich ist die Behandlung bei ausgeheilten (inaktiven) Zahnfleischerkrankungen möglich. Gerne beraten wir Sie auch dazu in unserer Ordination in Wien.