Zahnarzt für Angstpatienten in Wien 1030

Sie müssten dringend zum Zahnarzt, haben jedoch Angst – ja, sogar Panik? Dann sollten Sie eines wissen: Sie sind nicht allein und Sie müssen sich dafür nicht schämen. Sie müssen aber auch nicht auf eine schmerzfreie Zahnbehandlung und somit auf gesunde, schöne Zähne verzichten.

In unserer Zahnarzt-Praxis in 1030 Wien haben wir immer wieder mit Angstpatienten zu tun. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Behandlung mit örtlicher Betäubung (Spritze) oftmals nicht genügt, weil allein die Geräusche oder die Gerüche der Zahnarzt-Praxis genügen, die Phobie bzw. Panik auszulösen. Unwillkürliche Reaktionen und Abwehrhandlungen sind die Folge.

Unter diesen Umständen leiden die Patienten und eine ordentliche Zahnbehandlung ist nicht möglich. Aus diesem Grund behandeln wir Angstpatienten ausschließlich unter Narkose (Vollnarkose). Das hilft Ihnen als Angstpatienten und ermöglicht unseren Zahnärzten ein komplikationsloses Arbeiten mit einwandfreien Behandlungsresultaten.

Sie sind Angstpatient und wollen unter Narkose behandelt werden? Dann rufen Sie gleich jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin für eine Behandlung unter Vollnarkose.

Zahnbehandlungen trotz Zahnarzt-Phobie

Der Besuch beim Zahnarzt ist für viele Menschen unangenehm. Allein die Bohrgeräusche oder Spritzen verursachen bei vielen Patienten in unserer Zahnarztpraxis in Wien eine Gänsehaut.

Bei manchen sorgt schon der Gedanke an die nächste Zahnarztbehandlung für Schweißausbrüche und ihr Magen dreht sich um oder es kommt sogar zu einer Panikattacke.

Diese Angst sollte Sie jedoch nicht davon abhalten, regelmäßig Ihren Zahnarzt aufzusuchen. Dadurch vermeiden Sie Probleme mit Ihren Zähnen, die nicht nur zu unangenehmen Zahnschmerzen, sondern auch zu größeren Eingriffen führen können – was Sie als Angstpatient sicherlich vermeiden wollen.

Zahnarztphobie – unsere Zahnärzte sind auch für Angstpatienten zur Stelle!

Trotz Phobie ist es überaus wichtig, Ihren Zahnarzt regelmäßig zur Behandlung oder Vorsorge aufzusuchen. Unglücklicherweise ist bei vielen die Angst vor Zahnbehandlungen so groß, dass diese hinausgezögert und Vorsorgeuntersuchungen meist nicht wahrgenommen werden. Doch das muss nicht sein.

Unsere Zahnärzte können Ihnen als Angstpatienten helfen. Mithilfe einer Sedierung oder Vollnarkose wird der Besuch beim Zahnarzt ein Spaziergang für Sie. Egal, wie groß die Zahnarztangst auch ist.

Parodontitis - Wien - Zahnärzte Am Stadtpark
Zahnbehandlung unter Vollnarkose - Wien

Die Zahnbehandlung mit einer Sedierung für Angstpatienten in Wien

Unser Zahnarzt-Team bietet für Patienten, die unter einer Zahnarztphobie leiden, Behandlungsmöglichkeiten, bei der man in Sedoanalgesie (Dämmerschlaf) oder durch eine Vollnarkose (Intubationsnarkose – ITN) keine Schmerzen verspürt und der Eingriff somit ohne Angst abläuft.

Die Behandlung unter Vollnarkose

In den meisten Fällen freuen sich unsere Angstpatienten über die Option der Vollnarkose, da man dadurch die gesamte Behandlung oder den Eingriff nicht realisiert. Die Schmerzempfindung sowie das Bewusstsein werden dank der Narkose während der Zahnbehandlung ausgeschaltet und der Angstpatient „verschläft“ die gesamte Behandlung.

Unser Wiener Zahnärzte-Team ist äußerst empathisch – unsere Technik auf dem neusten Stand. Somit sind Sie in unserer Wiener Zahnarztordination mit Ihrer Zahnarztphobie in besten Händen.

Mögliche Gründe für eine Zahnarztphobie

Jeder Angstpatient ist anders und hat somit auch unterschiedlichste Erfahrungen bei Zahnärzten gemacht. Daher kann eine Zahnarztangst sehr viele Gründe haben.

Unter anderem kann die Phobie durch die Angst vor Schmerzen oder Schamgefühl ausgelöst werden. Aber auch der Kontrollverlust kann zu einer Zahnarztangst führen.

Ein weiterer Grund für eine Zahnarztphobie können schlechte Erfahrungen in der Kindheit sein, wie zum Beispiel ein schmerzhafter Eingriff oder wiederholte unangenehme Zahnbehandlungen. Solche Erfahrungen können bis ins hohe Alter zu Angst- oder Panikzuständen führen.

Auch das Umfeld, in dem jemand aufwächst, kann zu Zahnarztangst führen. Die Angst kann bewusst oder unbewusst von Eltern oder anderen wichtigen Bezugspersonen vermittelt werden. Dies kann durch ein liebevolles Heranführen an den Zahnarzt und die damit verbundene Zahnbehandlung verhindert werden, sodass die Zahnarztangst gleich gar nicht entsteht.

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Zahnbehandlungen trotz Zahnarzt-Phobie?

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.

Zahnärzte am Stadtpark
Salesianergasse 4/3
1030 – Wien