Wurzelbehandlung mit Mikroskop

Um in manchen Fällen das Ziehen eines Zahnes, dessen Nerv entzündet oder bereits abgestorben ist zu vermeiden, kann dieser wurzelbehandelt werden. Mögliche Ursachen für eine solche Entzündung sind z.B. ein durch Karies verursachter Defekt, starker Verlust von Zahnhartsubstanz oder Traumen. Die starke Zerstörung und komplizierte Ausgangslage bei solchen Zähnen machen es unmöglich, diese mit herkömmlichen Behandlungsmethoden zu erhalten, weswegen eine Wurzelbehandlung unter dem Mikroskop durchgeführt wird.

Auch bereits zuvor wurzelbehandelte Zähne, die sich erneut entzündet haben, benötigen diese effizientere Art der Wurzelbehandlung, welche sich durch den Einsatz eines Mikroskops mit bis zu 30-facher Vergrößerung und spezieller Instrumente auszeichnet. Die Wurzelbehandlung mit dem Mikroskop ist in vielen Fällen die letzte und einzige Möglichkeit für den Zahnarzt, um stärkere Schäden am Zahn längerfristig in den Griff zu bekommen und einen kompromittierten Zahn erhalten zu können.

Wurzelbehandlung unter Mikroskop: Zahnärzte am Stadtpark

Kontakt

Haben Sie Fragen zur Wurzelbehandlung mit Mikroskop?

Wir beraten Sie gerne und freuen uns auf Ihre Anfrage.

Zahnärzte am Stadtpark
Salesianergasse 4/3
1030 – Wien

Häufig gestellte Fragen zur Wurzelbehandlung mit Mikroskop

Wie viel kostet eine Wurzelbehandlung mit dem Mikroskop?

Die Gesamtkosten für die Behandlung orientieren sich am Zustand des Zahnes, am Schweregrad der Entzündung, an der Zahnanatomie und an anderen Faktoren und belaufen sich im Regelfall auf 500,00 bis 1.200,00 Euro.

Wie lange dauert die Behandlung?

Eine Wurzelbehandlung kann mehrere Termine in Anspruch nehmen, da es oftmals nicht möglich ist, eine Entzündung im Rahmen einer Sitzung gänzlich zu eliminieren. Die gänzliche Beseitigung der Entzündung ist eine wichtige Grundvoraussetzung dafür, dass der Zahn längerfristig erhalten bleiben kann.

Wie gestaltet sich die Versorgung des Zahnes nach einer Wurzelbehandlung?

Im Vergleich zu anderen Behandlungen beim Zahnarzt ist die Wurzelbehandlung eine aufwändige Therapie. Die Behandlung macht nur dann Sinn, wenn nach erfolgreicher Therapie eine perfekte Überkonstruktion auf den Zahn gesetzt wird, um diesen ideal zu schützen. Zum bestmöglichen Schutz des Zahnes nach einer Wurzelbehandlung empfehlen wir einen Stiftaufbau und die Versorgung mit einer Krone.